Sonntag, Juli 14, 2019

Ich341

Gestern gemerkt, dass man als Typ, der alleine in eine Kneipe geht und an der Wand lehnt und nachdenkt, nicht auffällt. Vier Bier. Sieben Zigaretten. Die Nacht klebt. So auszusehen, wie ihr eigener Grabstein kriegen ja die wenigsten zu Lebzeiten hin. Aber lieber verwelke ich allein, als in Euren Armen ein Bestandteil dessen zu sein, was die Welt ermüdet. Scheiß Autor. Spricht immer von Welt und Leben und Liebe. So groß, die Thematik, so klein er selbst.

Ich halte es aus, leise zu sein. Damit die Krise, wenn sie die Kneipe betritt, sich zu den anderen setzt. Die Krise kommt rein. Ich gucke auf den Boden. Geschafft.

Keine Kommentare: