Sonntag, April 02, 2017

Ich34

Manchmal schreibe ich Märchen über komische Situationen, so wie dieses hier:

Ein Gnu ging spazieren. Da traf es einen Tiger. Er sagte: "Ich werde dich fressen, aber nicht jetzt, sondern irgendwann. Du kannst jetzt versuchen, an mir vorbei zu laufen oder warten, bis ich vielleicht einschlafe, aber ich habe sehr viel Speed genommen und werde bestimmt nicht einschlafen, während du ja gerade vom Spätdienst kommst und unheimlich kaputt wirkst. Was willst du tun?" Das Gnu wartete ab, überlegte, ging in sich, dachte an eine buddhistische Zerrüttungstheorie, die es mal studiert hatte, aber es stand auf der Stelle. "Ich werde warten", sagte es dann, nicht ohne Stolz vor seinem eigenen unerwarteten Mut. Es kam sich verdammt klug vor.

Nach 2 Tagen war es sehr schwach und der Tiger fraß es.

Ende.

Keine Kommentare: