Samstag, März 25, 2017

Ich23

Buchmessengespräche. Gesichtergesichtergesichter. Abends eine Lesung mit neuen Texten. Ein bisschen Ratlosigkeit. Aber auch Freude. Schnaps namens Gisela. Rückweg. 4 Frauen aus der Ferne, gehen vorbei. Drehen sich dann um, als ich schon passiert bin. Rufen was. Ich drehe mich zu ihnen um. Tatsache ist: Vier Frauen aus dem münsterländischen Dorf aus dem ich stamme. Stehen um 1 Uhr nachts auf einer Leipziger Straße. Alle haben Bock. Auf Smalltalk. Was man so macht. "Und was machst du in Leipzig?" "Buchmesse." Alle wohnen noch da, wo ich herkomme. Seltsame Begegnung. Alle kichern verlegen.

Niemand ist stehen geblieben. Alle haben Familien und Ehemänner und ein Mindestmaß an Kindern. Das alles erfahre ich hier. So verweilt man ein paar Minuten.  Die große Stille nach Begegnungen. Stange, all das.

Keine Kommentare: