Dienstag, März 14, 2017

Ich2

In der Bahn. Vorhin. Auf dem Rückweg von irgendwo. U8. Ein Typ mit verkrustetem Gesicht steigt in die Bahn. Jeder denkt, jetzt geht diese Bettellitanei los. "Hallo, obdachlos, Hilfe, Hunger, Geld, danke." Aber nein. Der Mann setzt sich neben mich, der einzige freie Platz in meiner Reihe. Gegenüber, sieht er, ist noch mehr Platz. In all seiner taumelnden Verschlissenheit steht er auf, redet irgendwas. Er riecht nach Kot und Abwasser. Er legt sich hin, blockiert drei Sitze in seiner embryonalen Haltung. Schließt die Augen. Spricht leise mit sich selbst oder mit Geistern. Redet weiter. Auf seinem Gesicht sammelt sich ein friedliches Lächeln. Ein Streifen Schorf fällt auf den grauen Fußboden.

Ich sehe ihm 4 Stationen zu, wie er friedlich schläft, denke nichts, sammel mich in seinem Lächeln. Das Schönste, was ich heute gesehen habe.


Keine Kommentare: